max.txt

Zeit & Sinn

Zeit: Sie läuft und vergeht, rennt oder steht. Mittags an einem freien Tag. Ein Stapel scheinbar wichtiger Aufgaben liegt auf dem Schreibtisch links zu meinem Sichtfeld, das jedoch eher von bereits unzähligen YouTube-Videos beansprucht wird. Plötzlich hält das Bild an, der Ton setzt aus; aufgrund der Unfähigkeit meines Internetdienstleisters starre ich ausdruckslos auf den Ladeindikator. Ein Gefühl von Unzufriedenheit und fast schon Ekel breitet sich in mir aus. Was mache ich gerade? Habe ich nicht besseres zu tun? Ich klappe den Laptop zu, raffe mich auf, mache mir eine Tasse Kaffee und erwische mich dabei, wie ich nach nur ein paar Sekunden bereits mein Handy aus der Hosentasche ziehe und die YouTube-App öffnen will. Doch die fünf Minuten Internetabsenz zwingen mich zum nachdenken.

Lesen...

Erfolg

Wer bin ich? Ein Blick auf den Ausweis verrät zumindest meinen Namen, meinen Wohnort, mein Aussehen. Aber wer bin ich wirklich? Die verbleibende Zeit bei Schule und Familienhaus ist absehbar, wenige Monate, dann folgt „das Leben“. Geprägt durch den privilegierten Lebensstil, der quasi die freiste Wahl der Zukunft zulässt ohne sich über Unterkunft, Finanzen oder Gesundheit übermäßig sorgen zu müssen und getrieben durch eine dennoch vorhandene Leere, die gefüllt werden möchte, mache ich mich also auf die Suche. Nach dem Danach, dem Sein. Keine Möglichkeit scheint die richtige zu sein. Bin ich nur getrieben vom egoistischen Wunsch nach mehr? Die Zeit verstreicht, der Druck steigt.

Lesen...